Volles Programm am Erlebnistag «Gasterei & Handwerk» vom 26.05.18

2000 Tonbecher und -krüge, über 60 Handwerkerinnen und Handwerker, 20 Ausstellungsstände und dazwischen ein Lehmofen und eine Mostpresse für das leibliche Wohl. Am 26. Mai 2018 verwandelt sich die Marktgasse in St.Gallen zu einem Erlebnistag für alle Sinne – und alle Altersgruppen.

Am Erlebnistag «Gasterei & Handwerk» blickt die Stadt St.Gallen 500 Jahre zurück und macht das Handwerk sowie die Ess- und Trinkkultur der Reformationszeit erlebbar. Kommen Sie vorbei, probieren Sie aus, tauchen Sie ein in eine längst vergangene Zeit und entdecken Sie das alte Handwerk neu. Geniessen Sie Speis und Trank, hören Sie Musik, spielen und entdecken Sie. Es ist für alle etwas dabei.

Einheimisches Handwerk in historischen Ständen, Musik und ein buntes Rahmenprogramm vermitteln das Lebensgefühl der damaligen Zeit und bieten einen Einblick in eine Epoche, die für unser Leben bis heute eine grosse Bedeutung hat: So berichtet eine Geschichtenerzählerin aus der damaligen Zeit, Vadian und Zwingli kommen zu Besuch und Abgesandte vom Inneren Land bereiten Mahlzeiten vor. Um 10.00 Uhr findet eine Kabarett-Matinée mit «Röbi und die Reformanzen» statt, um 11.15 Uhr können Sie ein Orgelkonzert geniessen und um 12.00 Uhr folgt der offizielle Fassanstich. Während des ganzen Tages haben die Ausstellungen zu «An der Wiege Europas – Irische Buchkultur des Frühmittelalters» in der Stiftsbibliothek St.Gallen und zu «Vadian und die Heiligen» im Historischen und Völkerkundemuseum St.Gallen geöffnet.

Freuen Sie sich auf einen spannenden Tag wie vor 500 Jahren.