Führungen zu «Orten der Reformation»

Mit den ersten Frühlingsmomenten ist die Zeit gekommen, sich auf die Spuren der Reformation durch St.Gallen zu begeben. Einmal im Monat bietet St.Gallen-Bodensee Tourismus die öffentliche Themenführung «Orte der Reformation» an.

Als eine der ersten Schweizer Städte entschied sich St.Gallen für die Glaubenserneuerung. Mit Joachim von Watt (1484– 1551), genannt Vadian, Stadtarzt und Bürgermeister, erhielt St.Gallen einen Humanisten und Reformator, der weit über die Stadt hinaus als treibende Kraft für die neue Kirchenbewegung stand. 

Erfahren Sie auf dem Rundgang zu den «Orten der Reformation» Interessantes über die bewegte Zeit der Reformation, aus der noch einige Zeugen wie die St.Laurenzenkirche, die Schiedmauer oder das Karlstor zu sehen sind. Nicht vergessen werden darf natürlich das Vadian-Denkmal von 1904.

An folgenden Daten finden die Führungen statt:

Sa, 17. März 2018, 11.00 Uhr
Mi, 11. April 2018, 17.00 Uhr
Mi, 16. Mai 2018, 17.00 Uhr
Sa, 16. Juni 2018, 11.00 Uhr
Mi, 11. Juli 2018, 17.00 Uhr
Sa, 18. August 2018, 11.00 Uhr
Mi, 12. September 2018, 17.00 Uhr
Sa, 06. Oktober 2018, 11.00 Uhr
Sa, 10. November 2018, 11.00 Uhr

«Orte der Reformation» ist auch als Gruppenführung buchbar und für Schulklassen geeignet.

Treffpunkt: Tourist Information St.Gallen, Bankgasse 9 (beim Stiftsbezirk)
Kosten: CHF 22.00

Buchungen und allgemeine Informationen zu dieser und weiteren Themenführungen:
St.Gallen-Bodensee Tourismus, Bankgasse 9, 9001 St. Gallen, Tel. 071 227 37 37, info@st.gallen-bodensee.ch, www.st.gallen-bodensee.ch